Archive by year 2014

„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun“ (Molière)

„Der Markt für Mittelstandsanleihen ist tot“, sagte Christoph Lammersdorf, Vorstandsvorsitzender der Börse Stuttgart, vergangene Woche der FAZ. Die Börse Stuttgart, die das Segment im Frühjahr 2010 aus der Taufe gehoben hat, werde sich zukünftig nicht mehr aktiv um neue Emittenten in ihrem Mittelstandsanleihesegment BondM bewerben. Zum einen würden die Banken mittlerweile wieder sehr gute Konditionen […]

Was macht eigentlich ein Analyst?

Liebe Mitglieder und Freunde der DVFA, raten Sie, liebe Leser, welches Berufsbild steckt hinter folgender Tätigkeits-Beschreibung: eine gute Schreibe haben, analytisches Vermögen und Stressresistenz besitzen, fundierte Kenntnisse im Wirtschafts- und Aktienbereich vorweisen können, und noch einige andere Kleinigkeiten mehr. Damit ist jene oben genannte, mit der Finanzkrise oftmals geschmähte Spezies von Menschen bezeichnet , die […]

Wir wollen selbst denken. Integrated Thinking – Integrated Nonsense

Liebe Mitglieder und Freunde der DVFA, dieser Artikel handelt von integrierter Berichterstattung, die der Einfachheit halber im Folgenden genau so benannt wird. Es gibt noch den Begriff „Integrated Reporting“. Kein Neudeutsch, sondern das Werk eines globalen Standardsetzers für eine neue Form von Unternehmensberichten, Integrated Reports halt, im Folgenden in der Schreibweise des Standardsetzers für Integrated […]

Banken im Eu- und Disstress

Liebe Mitglieder und Freunde der DVFA, nun sind wir endlich im Bilde: Seit Anfang dieser Woche liegen die Ergebnisse des Stresstests offen auf dem Tisch. 25 der insgesamt 130 untersuchten Banken sind bekanntlich durchgefallen, wobei ein Teil der Gescheiterten bereits den Zeitraum zwischen Stichtag 31.12.2013 und Bekanntgabe der Ergebnisse emsig genutzt hat, um die Kernkapitalqoute […]

Immobilien-Spezialisten treffen auf Polit-Generalistin

Liebe Mitglieder und Freunde der DVFA, wer zur Zeit durch das Frankfurter Bahnhofsviertel läuft, bemerkt einen an allen Ecken und Enden stattfindenden Bauboom. Hier wird abgerissen, dort grundrenoviert, Bagger wühlen sich durch das Erdreich, Fassaden werden rundum-geliftet. Die Frankfurter Innenstadt ist eine sogenannte A-Lage, um es im Immobiliendeutsch auszudrücken: heiß begehrt, sehr hohe Quadratmeterpreise und […]

High Frequency Trading und das Duell Mensch gegen Maschine

Liebe Mitglieder und Freunde der DVFA, in der Schachwelt hat der Wettkampf zwischen Mensch und Maschine eine längere Historie. Die Computer wurden aber erst spät zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz für die Weltelite der Spieler wie Garry Kasparov oder Vladimir Kramnik. Immer wieder traten ELO-Stärken gegen Rechner an; Kramnik kommentierte einen Kampf gegen DEEP Fritz – […]

Honi soit qui mal y pense

Liebe Mitglieder und Freunde der DVFA, kennen Sie den Witz? Der Himmel ist dort, wo die Briten die Polizisten sind, die Franzosen die Köche, die Deutschen die Mechaniker, die Italiener die Liebhaber und organisiert wird alles von den Schweizern. Die Hölle ist dort, wo die Briten die Köche sind, die Franzosen die Mechaniker, die Schweizer […]

Rettet die Aktie: ein Plädoyer für Aktienkultur und „German Mittelstand“

Liebe Mitglieder und Freunde der DVFA, diese Woche haben wir mit der 12th SCC_ Small Cap Conference das Highlight im Reigen der DVFA-Kapitalmarktkonferenzen über die Bühne gebracht. 270 Teilnehmer, 300 One-on-Ones, mehr als 20 Journalisten; und eine ausgiebige Berichterstattung in den Medien zeugen von dem Erfolg der Veranstaltung. Warum macht die DVFA das eigentlich? Die […]

Aktien: Small-/Mid-Caps dürften zunächst noch outperformen

Aktien: Small-/Mid-Caps dürften zunächst noch outperformen

Wenn sich der Konjunkturzyklus aus einer Rezession herausbewegt, entwickeln sich die Kurse kleiner und mittlerer Unternehmen (Small- und Mid-Caps) erfahrungsgemäß besser als die der großen Gesellschaften (Large-Caps). Dies liegt insbesondere daran, weil sie zuvor meist auch stärker gefallen waren. Tritt der wirtschaftliche Aufschwung in die Sättigungsphase mit sinkenden Wachstumsraten ein, beziehungsweise treten Risiken stärker in […]

„Unanständig hat immer Konjunktur“ – sagt mal, geht’s noch?

Liebe Mitglieder und Freunde der DVFA, der Renditedruck macht nicht nur institutionellen Anlegern zu schaffen. In der neuesten Ausgabe der Finanzwelt, dem selbsternannten Fachmagazin der „financial intermediaries“ (gemeint sind Vermögensberater, nicht Finanzanalysten) wird Abhilfe angeraten: einfach mal in Unanständiges investieren. Es heißt dort: „Denn in der momentanen Lage geht es in erster Linie darum, Regionen, […]