Beiträge zum Thema Positionen



Gründung einer Initiative zu Evidence-based Investing (EBI)

Gründung einer Initiative zu Evidence-based Investing (EBI)

Die DVFA gründete eine Initiative Evidence-based Investing und lud einen Kreis von Akademikern und Kapitalmarktexperten zu einem Roundtable ein, der am 01. Dezember 2017 im DVFA Center stattfand. Evidence-based Investing beruht auf Ansätzen, die darauf abzielen, Evidenzen systematisch und nach Möglichkeit regelbasiert als Grundlage von Investmententscheidungen zu nutzen. Ziel des Roundtables war es, die relevanten […]

Alter Wein in neuen Schläuchen

Alter Wein in neuen Schläuchen

Liebe Investment Professionals, „Wir haben dazugelernt“. Mit diesem Statement begründet Deutsche Börse-Vorständin Hauke Stars die Entscheidung ihres Hauses, den Entry Standard einzustellen und durch ein neues Börsensegment zu ersetzen. Ein Vorgang also, der die Erfahrenen unter uns an das Jahr 2005 erinnern lässt, als Deutschlands führender Marktbetreiber schon einmal versucht hat, durch eine Umfirmierung die […]

Kafka und die Compliance

Kafka und die Compliance

Je mehr Pferde Du anspannst, desto rascher geht’s – nämlich nicht das Ausreißen des Blocks aus dem Fundament, was unmöglich ist, aber das Zerreißen der Riemen und damit die leere fröhliche Fahrt. Franz Kafka, Die Zürauer Aphorismen, Frankfurt, 2006, S. 45 Das Bild des Dichters Franz Kafka ließe sich auch in die ewige Handwerkerweisheit „Nach […]

Über die Umsetzung des neuen Intransparenzrichtlinien-Umsetzungsgesetzes

Über die Umsetzung des neuen Intransparenzrichtlinien-Umsetzungsgesetzes

Liebe Investment Professionals, in dieser Woche hat die neue Berichtssaison begonnen. Erstmals veröffentlichen Unternehmen ihre Quartalsberichte nach dem neuen Transparenzrichtlinie-Umsetzungsgesetz. Hinter diesem Wortungetüm versteckt sich nichts weniger als die Streichung der bisherigen Verpflichtung börsennotierter Unternehmen, aussagekräftige Quartalsberichte zu veröffentlichen. In Zukunft liegt es im Ermessen des Emittenten, welche Informationen die wesentlichen Geschäfte innerhalb des Mitteilungszeitraums […]

No free Lunch

No free Lunch

Etwas bösartig könnte man sagen, die Finanzmarktweisheit „There’s no free lunch“ hätte man besser mal übersetzt, damit sie auch deutsche Kämmerer verstehen. Denn einige von Ihnen haben zur Finanzierung ihrer Haushalte Kredite in Schweizer Franken aufgenommen. Um Zinsen zu sparen. Und die Schweizer Nationalbank hat ja immer wieder bekräftigt, den Wechselkurs bei 1,20 zu halten. […]

Sternstunden der Unternehmenskommunikation 2014

Sternstunden der Unternehmenskommunikation 2014

Liebe Investment-Professionals, jahreszeitengemäß wollen wir die Sternstunden der letztjährigen Unternehmenskommunikation in Erinnerung rufen und uns eine Auswahl der bemerkenswertesten Ad-hoc-Meldungen des Jahres 2015 zu Gemüte führen. Noch frisch im Gedächtnis ist die Meldung der Penell GmbH, einem Anbieter von Systemlösungen für die Elektroversorgung, wonach eine Überprüfung der Lagerbestände ergeben habe, dass die im Wertpapierprospekt der […]

„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun“ (Molière)

„Der Markt für Mittelstandsanleihen ist tot“, sagte Christoph Lammersdorf, Vorstandsvorsitzender der Börse Stuttgart, vergangene Woche der FAZ. Die Börse Stuttgart, die das Segment im Frühjahr 2010 aus der Taufe gehoben hat, werde sich zukünftig nicht mehr aktiv um neue Emittenten in ihrem Mittelstandsanleihesegment BondM bewerben. Zum einen würden die Banken mittlerweile wieder sehr gute Konditionen […]

Erhebliche Kommunikationsdefizite

Lediglich vier Mittelstandsanleihen mit einem prospektierten Gesamtvolumen von EUR 100,0 Mio. wurden bislang in diesem Jahr begeben – deutlich weniger als im Jahr zuvor, als noch 19 Mittelstandsanleihen mit einem Zeichnungsvolumen von EUR 1.078,0 Mio. den Weg an die Börse fanden. Ursächlich für diesen Stimmungseinbruch war weniger die Anzahl der Emittenten, die in den vergangenen […]

Ein unmoralisches Angebot

Die Meldung kam aus heiterem Himmel. Anfang vergangener Woche stellte Mox Telecom wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag beim zuständigen Amtsgericht und flüchtete unter den Schutzschirm der Insolvenzordnung. Als Grund nannte das Unternehmen, dass auslaufende Finanzierungen im Umfang von 30 Mio. Euro von den beteiligten Banken nicht verlängert worden waren. Nun solle ein Sanierungsplan erarbeitet werden, […]