Über die Nicht-Entlastung des Vorstandes bei Bayer und die Rolle des Aufsichtsrates beim Schutz der Aktionäre

Über die Nicht-Entlastung des Vorstandes bei Bayer und die Rolle des Aufsichtsrates beim Schutz der Aktionäre

„Wenn der Vorstand eines Unternehmens gut ist, ist der Aufsichtsrat arbeitslos. Ist der Vorstand schlecht, ist der Aufsichtsrat hilflos.“ – Joachim Pöppel, ehemaliger Vorstand Heidelberger Druckmaschinen Als vor gut einer Woche die Aktionäre von Bayer dem Vorstand mit lediglich 44,5% Ja-Stimmen die Entlastung verweigerten, waren selbst Kapitalmarktprofessionals ratlos. Auf die Frage, welche unmittelbaren Folgen dies […]

Hab’ ich’s doch gewusst!

Hab’ ich’s doch gewusst!

Liebe Mitglieder und Freunde der DVFA, es geht in diesem Artikel nicht darum, ob VW ein nachhaltiges Unternehmen ist, oder ob es sich dem Thema Nachhaltigkeit ausreichend verschrieben hat. Es geht um die Frage, wie sich die Nachhaltigkeitsleistung von VW am Finanzmarkt abgebildet hat. Mithin also in erster Linie um Nachhaltigkeitsratings. Aus gutem Grund werden […]

Alles ruhig in Lake Wobegon

Liebe Mitglieder und Freunde der DVFA, kennen Sie Lake Wobegon? Nein? Lake Wobegon ist ein fiktiver Ort aus einer amerikanischen Radio Serie. In Lake Wobegon sind alle Männer stark, alle Frauen bildhübsch, und alle Kinder überdurchschnittlich intelligent. Das Idealbild eines Ortes, in dem alles so ist, wie alle es sich wünschen. Oder vorstellen. Wobei ich […]

Corporate Governance – Compliance oder gute Unternehmensführung?

Liebe Investment Professionals, liebe Freunde der DVFA, am vergangenen Dienstag lud „Die Welt“ nach Berlin ein zu „Zukunftsplan Corporate Governance“. Namhafte Konzernlenker und Aufsichtsräte wie u.a Manfred Gentz (Vorsitzender Regierungskommission Deutscher Corporate-Governance-Kodex), Joachim Faber (Vorsitzender des Aufsichtsrates Deutsche Börse AG) oder Manfred Schneider (ex-Aufsichtsratsvorsitzender Bayer AG), sowie renommierte Akademiker, Experten und Vertreter großer Assetmanager nahmen […]